OPC UA-SERVER VON ISEL

Artikelnummer
z11-333500-0002
  • OPC UA Software-Erweiterungsmodul für isel-Maschinen
  • Empfohlene Hardware: Intel Core i3/i5, AMD Ryzen 3/5 oder höherwertig
  • Lauffähig unter Windows 7 / Windows 10
  • Anbindung von bereits vorhandenen Anlagen und Maschinen möglich (ggfs. Update von ProNC erforderlich)
  • Einbindung nahezu aller Maschinenmodelle möglich
Haben Sie Fragen?

TELEFONAT VEREINBAREN

Tel: +49 (0) 6659 / 981-800

Fax: +49 (0) 6659 / 981-776

info@isel.com

Kontakt | Beratung | Support

 

PLZ: 01 - 04 | 07 - 19 |
36 - 39 | 61 - 63 | 90 - 99
Stefan Koch
Stefan Koch
Tel: +49 (0) 36964 / 84-526
Fax: +49 (0) 6659 / 981-777
stefan.koch@isel.com

PLZ: 20 - 37 | 48 - 49
Katja Henkel
Katja Henkel
Tel: +49 (0) 6659 / 981-744
Fax: +49 (0) 6659 / 981-777
katja.henkel@isel.com

PLZ: 35 - 47 | 50 - 60 | 64 - 89
Jürgen Balzer
Jürgen Balzer
Tel: +49 (0) 6659 / 981-774
Fax: +49 (0) 6659 / 981-776
juergen.balzer@isel.com

PLZ: 35 - 47 | 50 - 60 | 64 - 89
Steffan Gärth
Steffan Gärth
Tel: +49 (0) 6659 / 981-773
Fax: +49 (0) 6659 / 981-776
steffan.gaerth@isel.com


Frank Schneider
Frank Schneider
Tel: +49 (0) 6659 / 981-489
Mobil: +49 (0) 151 52427970
frank.schneider@isel.com

Marco Grohmann
Marco Grohmann
Tel: +49 (0) 6659 / 84-485
marco.grohmann@isel.com

OPC UA-Server von isel

Allgemein

OPC UA (Open Platform Communication, Unified Architecture) ist ein Kommunikationsprotokoll für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT). Dieses Protokoll ermöglicht einen standardisierten Datenaustausch zwischen Maschinen, Geräten und Komponenten, die im industriellen Bereich Anwendung finden. Der Schnittstellenstandard ist dabei unabhängig von Herstellern oder Systemlieferanten einer Anwendung, von der Programmiersprache, in der eine Software programmiert wurde und vom Betriebssystem, auf dem die OPC UA-Anwendung schließlich ausgeführt wird.

Weitere Informationen zu OPC UA

https://opcfoundation.org/about/opc-technologies/opc-ua/
https://www.unified-automation.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/OPC_Unified_Architecture

Funktionsumfang

Mit Blick auf die Nutzbarkeit der isel-Maschinenserien in einem Automatisierungsumfeld wurden in der isel OPC UA-Serveranwendung sinnvolle Funktionen aus verschiedenen Informationsmodellen umgesetzt, welche die Verwendung der Maschine durch einen OPC UA-Client unterstützen. Die bereitgestellten Funktionen ermöglichen die einfache Integration nahezu aller von isel angebotenen Maschinenserien in OPC UA-basierende Automatisierungsprozesse.

  • Euromap 77
    Jobverwaltung, Maschinenkonfiguration, Maschineninformationen, Maschinenstatus

  • Umati (universal machine technology interface)
    Maschinenidentifikation, Maschinen-Monitoring (Machine-Tool), Produktionsinformationen (ActiveProgram)
    isel Germany AG ist offizieller Partner von umati (universal machine technology interface)

  • Herstellerspezifisch isel
    Zugriff auf Maschinen- und Steuerungsparameter, Zugriff auf Variablen, Lesen und Schreiben von digitalen und analogen Ein- und Ausgängen, Jobverwaltung über Flag-Signalisierung, Abfragen von Prozessdaten, und vieles mehr.

Einen Überblick über die Funktionen des OPC UA-Servers können Sie sich in der Dokumentation verschaffen:

OPC UA Server from isel
(Link zur Dokumentation OPC UA-Server)

Merkmale

  • OPC UA Software-Erweiterungsmodul für isel-Maschinen
  • Empfohlene Hardware: Intel Core i3/i5, AMD Ryzen 3/5 oder höherwertig
  • Lauffähig unter Windows 7 / Windows 10
  • Anbindung von bereits vorhandenen Anlagen und Maschinen möglich (ggfs. Update von ProNC erforderlich)
  • Einbindung nahezu aller Maschinenmodelle möglich
  • Ständige Erweiterung und Ergänzung der bereitgestellten Informationsmodelle

Sie haben Fragen zu unserer Software oder möchten für Ihren speziellen Anwendungsfall eine telefonische Beratung?

Dann kontaktieren Sie uns! 

Unser geschultes Vertriebspersonal berät Sie gerne bei allen Fragen rund um die System- und Automatisierungstechnik:

Tel.: +49 (0) 6659 981 800

Information
pdf
(Größe: 753 KB)